You are not logged in.

#1 2011-02-21 22:59:13

Kuwiano
Member
Registered: 2011-02-21
Posts: 17

Terminal immer laufen

Hallo!

Ist es möglich das Terminal in Hintergrund laufen zu lassen (starten automatisch beim Anmelden). Damit meine ich wen ich z.B.: Strg+^ drücke scheint es auf (im Fullscreen) über allen Programmen drücke ich wider verschwindet es wieder. Ist das möglich und wenn ja, wie?

Oder ist es möglich wie in Spielen wie Quake 3 (glaub das war es^^) das nur oben oder unten ein kleines Konsolenfenster erscheint. (Wieder über Tastendruck)

Am besten wäre es wenn das auch funktionieren würde wenn ich etwas in Fullscreen starte.

Last edited by Kuwiano (2011-02-21 23:02:19)

Offline

#2 2011-02-21 23:05:46

jasonwryan
Anarchist
From: .nz
Registered: 2009-05-09
Posts: 29,357
Website

Re: Terminal immer laufen

Moved to Other Languages


Arch + dwm   •   Mercurial repos  •   Surfraw

Registered Linux User #482438

Offline

#3 2011-02-21 23:15:49

SanskritFritz
Member
From: Budapest, Hungary
Registered: 2009-01-08
Posts: 1,859
Website

Re: Terminal immer laufen


zʇıɹɟʇıɹʞsuɐs AUR || Cycling in Budapest with a helmet camera || Revised log levels proposal: "FYI" "WTF" and "OMG" (John Barnette)

Offline

#4 2011-02-21 23:22:58

Army
Member
Registered: 2007-12-07
Posts: 1,784

Re: Terminal immer laufen

Ja das geht. Hier im Forum gibts dazu nen Thread https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=71789 für das Terminal rxvt-unicode und den Window Manger Openbox. Ist halt auf Englisch und da du hier auf Deutsch postest, geh ich mal davon aus, dass du nicht so gut Englisch kannst?
Es gibt aber auch Terminals die von Haus aus so funktionieren und daher keine komplizierte Einrichtung brauchen, nämlich Yakuake (für KDE), Tilda und Guake (für Gnome). Nimm das was dir am besten gefällt.

Übrigens, falls du es nicht weißt, es gibt auch ein deutsches Forum für Archlinux unter https://www.archlinux.de Da findest, wenn du deutschsprachige Hilfe brauchst, eher jemanden, der ne Antwort parat hat.

Wie du diese Programme schon beim Hochfahren startest hängt davon ab, ob du KDE, Gnome, ... verwendest und wie du deinen X-Server startest (startx, gdm, kdm, ...). Das müsstest hier noch sagen!

Offline

#5 2011-02-21 23:30:02

Kuwiano
Member
Registered: 2011-02-21
Posts: 17

Re: Terminal immer laufen

OK Danke,

allerdings ist das nicht ganz was ich gesucht habe. Ich möchte das Terminal nicht immer schließen und starten es sollte von oben "reinrutschen" & sehr cool währe es wenn ich mit Tastendruck zu Fullscreen und zurück wechseln kann. Außerdem habe ich das Problem das manchmal Spiele im Fullscreen in Wine abstürzen, dann kann ich nichts mehr tun als meinen Laptop auszuschalten hmm. Deshalb sollte es auch dann erscheinen damit ich den Prozess beenden kann.

Danke für die bisherige Hilfe.

mfg

EDIT: Habe etwas gefunden das heißt stjerm und funktioniert gut ob es im Vollbildmodus funktioniert weiß ich noch nicht bzw. was ich gegen das Abstürzen tun soll

EDIT2: Hab erst jetzt deinen Post gesehen^^. Danke, ich benutzte Openbox als Windowmanager als nach Openbox starten?

Last edited by Kuwiano (2011-02-22 00:53:46)

Offline

#6 2011-02-22 17:11:09

ichbinesderelch
Member
Registered: 2008-01-17
Posts: 203

Re: Terminal immer laufen

solltest du net wenn ein spiel im vollbild modus mit wine absturzt trotzdem noch per strg+alt+fx in eine konsole wechseln können und wine einfach killen können? geht für normal wink

Offline

#7 2011-09-05 09:39:06

keen90
Member
From: Europe
Registered: 2010-04-07
Posts: 106

Re: Terminal immer laufen

Alt + F11, legt unter X-Umgebungen Fenster auf Fullscreen

Offline

Board footer

Powered by FluxBB